Wie kann man digitale Ausgänge verdrahten?

ACE-Digitalausgänge sind NPN-Transistorausgänge. NPN-Ausgänge = Negative Logik.

Die Logik ist die folgende:

  • Wenn die AUSGANG = 1, wir verknüpfen die Ausgabe mit dem (-) GND (-)
  • Wenn die AUSGANG = 0, der Ausgang ist mit fast nichts verknüpft! (in Wirklichkeit, um die (+) anschlussstift über einen 33K Ohm Widerstand)
Ihre Last (hier die Kontrollleuchte) muss angeschlossen sein:

  • AUSGANG
  • VDC (+)

 

Die ACE-Ausgänge sind angeschlossen:

  • (+)  > VDC (+)
  • (-)  > GND (-)
  • AUSGANG > Ihre Last

  • VDC (+) ist das + Ihrer Stromversorgung. Von 5 bis 24 VDC.
  • GND (-) ist das – Ihrer Stromversorgung.
  • (+) es ist oft der letzte Pin Ihres Steckverbinders
  • (-) es ist oft der erste Pin Ihres Steckverbinders
  • AUSGANG ist eine Ausgabe Ihrer ACE-SPS

 

Wie kann man den Ausgang mit einem Relais oder einer Kontrollleuchte verbinden?

Vergessen Sie nicht, das Gerät zu verdrahten (+) an den VDC (+). Es wird verwendet, um die Stromrückführung von induktiven Lasten (Elektromagnet, Schützspulen, Relais,…) zu eliminieren

an ein Relais

zu einer Kontrollleuchte

Lesen Sie mehr dazu: Wie funktionieren die Outputs?

Jeder Ausgang ist über einen 33K Ohm Widerstand mit dem VO verbunden klemmenpin (neben Ausgang 6). Dies wirkt wie ein schwacher Zug nach oben. Wenn der Ausgang ausgeschaltet ist (logischer Zustand 0), wird der Ausgang auf die Spannung am VO gezogen terminal.

Wenn kein Netzanschluss an das VO erfolgt, wird die Stromversorgung unterbrochen klemme, die Spannung an der VO klemme wird durch einen 10 Ohm Widerstand und eine Trenndiode geführt, was zu einer Spannung von ca. 0,7V unterhalb der 5V Versorgung der SPS führt. Dies reicht aus, damit die SPS-Ausgänge die TTL-Schaltungen direkt ansteuern können.

Wenn die Spannung von einer externen Quelle an das VO angeschlossen ist klemme, inaktive Ausgänge ziehen an die externe Versorgungsspannung heran.

Wenn Wechselstrom oder Gleichstrom mit höherer Leistung geschaltet werden muss, können die digitalen Ausgangsports des Ace über ein kurzes Standardkabel, das mit dem Modul geliefert wird, mit einem Relaisklemmenblockmodul verbunden werden. Mit einem Relaismodul können bis zu 250VAC und 5 Ampere programmgesteuert geschaltet werden. Der Anschluss des Kabelplans an den steckbaren Stecker des PLC-Digitalausgangsports ist in der Dokumentation des Moduls Relaisklemmleiste dargestellt.

Wie verbinde ich meinen Ausgang mit einem PNP-Eingang?

Sie können unser optogekoppeltes Sourcing Transistor Board TBTN06-35H hinzufügen (siehe Shop-Seite)

Oder….. Füge einen Pullup-Widerstand von 2.2 hinzu kΩ….. Aber in diesem Fall wird die Logik umgekehrt.

Um die Logik der Ausgabe in Ihrem Programm umzukehren, fügen Sie dieses Programm (z.B. für die Ausgänge D und E) am Anfang Ihres Hauptprogramms hinzu:

Hier kehren wir die Logik von 12 Ausgängen (D1..D6 und E1..E6) um, indem wir 255 mit der Xor-Funktion des Tools Calculator hinzufügen.

Sie können jede „ROutBitXn“ mit einem beliebigen Namen benennen.